Dream of light Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index 


Die Devas, Engelwesen der Tierwesen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Dream of light Foren-Übersicht -> Tier-Reich
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ferry



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.07.2007
Beiträge: 1420



Offline
BeitragVerfasst am: 06.09.2009 15:44    Titel: Die Devas, Engelwesen der Tierwesen Antworten mit Zitat

Der Hohe Rat der TiereDie 24 Devas der Tierwelt


Was ist eine Deva?
Eine Deva ist ein Leitwesen für eine bestimmte Tiergruppe, das nicht selbst inkarniert und das die Gruppenseelen der einzelnen Tierarten führt und berät.
So führt die Deva der Schmetterlinge nicht nur die Gruppenseelen der einzelnen Schmetterlingsarten, sondern auch die Gruppenseele der Libellen, der Bienen, Hornissen, Hummeln und Wespen.
Wenn die Wespen nun den Wunsch äußern würden, ihr Verbreitungsgebiet auszuweiten, dann müsste dieser Wunsch von der Leitseele der Wespen an die Deva der Schmetterlinge herangetragen werden.
Die würde diesen Wunsch dann im Hohen Rat der Tiere vorbringen und es würde geprüft werden, welche Auswirkungen dies im gesamten ökologischen System hätte.

Der Hohe Rat der Tiere
Die kosmische Ordnung spiegelt sich natürlich auch in der Anzahl der Devas wider, 24 ist zwei mal 12, zwei mal ein Ganzes.
Das Auditorium dieser Versammlung gleich einem Kegel mit mehreren Ebenen. Während auf dem oberen kleinen Ring die Deva der Delphine, die Deva der Katzen und die Deva der Schlangen sitzen, sitzen eine Stufe tiefer eine höhere Anzahl Devas auf einem größeren Ring und eine weitere Stufe tiefer alle anderen Devas.

Würde ein menschliches Wesen Zutritt zu diesem Hohen Rat erhalten, so würde er oder sie, die Devas in der von ihnen gewählten Tierart wieder erkennen.
Ihre äußerliche Größe passen sie natürlich den notwendigen Umständen eines gemeinsamen Handelns an.
So ist die Deva der Insekten nicht so klein wie eine Mücke und der Elefant nicht um ein tausendfaches größer als die Deva der Nager. Dennoch ist der Elefant als weise stattliche Erscheinung und die Mücke als zartes zerbrechliches Wesen zu erkennen.

Gerufen wird der Hohe Rat der Tiere vom VATER selbst, wenn wichtige Entscheidungen zu treffen sind oder wenn wichtige Ereignisse auf der Erde bevor stehen.
Aber dieser Hohe Rat findet sich natürlich auch selbstständig zusammen, um wichtige Dinge zu besprechen.
Während der Mensch die Ursachen und Anzeichen für große Naturereignisse oftmals im Vorfeld nicht sehen möchte, wissen die Tiere um die bevorstehenden Ereignisse und handeln dementsprechend.

Auch die Geburt oder das Aussterben einer Tierart oder Pflanzenart wird hier besprochen.
Natürlich sind die Hauptthemen das Tun und Handeln des Menschen, deren Treiben auf der Erde immer wieder entgegen gewirkt werden muss.
Schweinepest und Rinderwahnsinn sind das Ergebnis solcher Beschlüsse, die Zeichen setzen sollen, die aber gut bedacht sein wollen, denn das Fehlen einer Fleischsorte, belastet dann wiederum andere Tierarten, wie Geflügel oder Fisch, um so stärker.

Niemand sollte glauben, dass die Liebe und Intelligenz, die wir durch die Vertreter dieses Höchsten Gremiums der Tiere erfahren haben, nicht auch in jedem einzelnen Tier zu finden ist.

Wir möchten hier jedoch auch nicht den Eindruck erzeugen, die Tiere und die Devas leben in einer heilen Welt.
Sie alle kommen von anderen Planeten und müssen sich den Problemen der Materie auf der Erde stellen, so wie auch die Menschen. Auch gibt es dort nicht Energien wie Angst und Wut.
Dies alles führt natürlich auch zu Problemen innerhalb der Tierwelt und natürlich zu Problemen im Zusammenleben mit den Menschen. Auch sollten wir nicht die Illusion hegen, es gäbe keine Probleme in der Tierwelt; und warum sollte das auch nicht so sein?

_________________
Jeder folge keinem Weg, sondern gehe seinen und hinterlasse dabei Spuren......

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ferry



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.07.2007
Beiträge: 1420



Offline
BeitragVerfasst am: 06.09.2009 15:54    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat


Laut Helen entkam dieser kleine Bär dem Flammeninferno und der Feuerwehrmann hat ihn mit Wasser versorgt.
Es ist ein solch berührendes Bild von geteilter Liebe und Mitgefühl.

Muss erst diese Art Desaster geschehen, um uns als einem menschlichen Kollektiv Mitgefühl und höhere Formen der Liebe nahe zu bringen?

Hier ist das, was Helen dazu zu sagen hat:
"Da ich nah an den betroffenen Gebieten lebe, möchte ich Euch einfach gerne darüber schreiben.
Ja, es gab große Verwüstung, auch mit Todesfolge für mindestens 200 Menschen, doch was daraus auch hervorgeht, von allen Australiern und einigen Teilen des Planeten, ist große, große Liebe.

Das gesamte Land zieht zur Zeit wirklich an einem Strang, um all jenen, die tatsächlich ihre Lieben und ihr Hab und Gut verloren haben, zu zeigen, dass aus dem Verlust Hoffnung, Mitgefühl, Liebe und Trost hervor kommen können.
Ich bin sehr stolz, zu sehen, dass solch heilende Liebe gezeigt wird.
Es gibt viele Lichtarbeiter in der Gegend von Melbourne; wir halten wirklich das Gleichgewicht für alle in Australien und viele Teile des Planeten.

Die Lichtarbeiter sind wirklich dabei, sich zu vereinen, um das Licht dafür zu halten, dass Wunder geschehen.
Es ist eine Freude, die Energien zu sehen und zu spüren, die geschaffen werden, um dieser Gegend dazu zu verhelfen, nun ihren möglicherweise langen Weg des Neuaufbaus anzutreten.

Ja, wir haben die Elementarwesen und die Devas dazu aufgerufen, uns bei diesem Vorgang zu helfen.
Ihr könnt sicher sein, dass im Anschluss an diese Ereignisse kleine Lichtstädte neu aufgebaut werden."

_________________
Jeder folge keinem Weg, sondern gehe seinen und hinterlasse dabei Spuren......

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Google










BeitragVerfasst am: 06.09.2009 15:54    Titel: Re:


Nach oben
GuruJosh



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.07.2012
Beiträge: 71

Wohnort: hamburg

Offline
BeitragVerfasst am: 19.03.2013 20:16    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Ich lese es mal eben durch  yaisse .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google










BeitragVerfasst am: 19.03.2013 20:16    Titel: Re:


Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Dream of light Foren-Übersicht -> Tier-Reich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Von der Dualseele - Lichtmenschen/Engelwesen Ferry Worte aus dem Lichtreich 0 07.07.2009 08:26 Letzten Beitrag anzeigen


Dream of light letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Dein eigenes kostenloses Forum

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker